12 Punkte für die Behandlung des Bad Vilbeler Stadtwaldes

Es gibt 12 Punkte, die wir in der Kommisssion für Umweltschutz Land- und Forstwirtschaft einbringen möchten. Wir hoffen, dass wir diese nach den Bürgermeisterwahlen in Bad Vilbel auch vortragen und einbringen können.

Adventstreffen im Bad Vilbeler Stadtwald

Gemeinsam mit den örtlichen Naturschützern organisierte der Arbeitskreis Stadtwald am 3. Advents-Sonntag,  ein Adventstreffen im Vilbeler Stadtwald.

Wir wollen mit einer Lichterkette im Wald, entlang des Erzweges, unsere Verbundenheit mit unserem Stadtwald zum Ausdruck bringen und an ein Umdenken in der derzeitigen Bewirtschaftungsweise appelieren. Gleichzeitig wollten wir ein Statement setzen, wie wichtig der Schutz unserer verbliebenen Wälder für unser Klima und unsere Gesundheit sind und, dass jeder einzelne Baum seinen Beitrag dazu leistet. “ Wir sind begeistert darüber, dass mehr als 100 Personen an dem event teilgenommen haben. Es zeigt, wie wichtig der Stadtwald für die Vilbler:innen ist. Zum Pressebericht

Studie „Der Wald ist auf dem Weg in die Heißzeit“

Die Hochschule Eberswalde hat für Greenpeace Satellitendaten aus den Jahren 2018 bis 2020 ausgewertet. Sie zeigen, dass intensiv bewirtschaftete Forste deutlich stärker unter den Auswirkungen der Klimakrise leiden als naturnahe Wälder. Das Bild von der Studie ist  verlinkt.

ZDF Frontal vom 16.11.2021 Kahlschläge im Wald –Verfehlte Klimapolitik

Tausende Hektar Wald wurden hierzulande abgeholzt. Eigentlich sollte alles wieder aufgeforstet werden – mit Mischwald, der dem Klimawandel standhält. Aber der Plan droht zu scheitern. Das Bild vom Video führt in de Mediathek des ZDF.

Veranstaltungen
mit Loretta Leinen und Klaus  Borger 

Im Oktober 2021 organisierte der Arbeitskreis Bad Vilbeler Stadtwald zwei Veranstaltungen zum Thema „Wald im Klimawandel“. 

15.10.2021 - Loretta Leinen

Naturwald-Akademie, Lübeck

Die Naturwald Akademie ist eine unabhängige Forschungseinrichtung rund um das Thema europäischer Wald, Natur- und Klimaschutz. Sie wurde 2016 gegründet und ist an den Standorten Berlin, Lübeck und Hamburg tätig. 

Am 15.10.2021 sprach Loretta Leinen über die ökologischen Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald. Wie kann der Mensch diese Entwicklung verstärken oder mindern? Frau Leinen ist Forstwissenschaftlerin mit einem Master in Waldnaturschutz und wissenschaftliche Mitarbeiterin der Naturwald-Akademie in Lübeck. Sie stellte in ihrem Vortrag zudem den Ist-Zustand der Wälder Deutschlands auf der Grundlage der Bundeswaldinventur dar.
Der Presseartikel des  Wetterauer Anzeigers ist hier verlinkt.   
Die Präsentation von Frau Leinen können Sie hier einsehen.

22.10.2021 - Klaus Borger

Forstbetriebsgemeinschaft Saar-Hochwald w.V.

Die Forstbetriebsgemeinschaft Saar-Hochwald w.V. zeichnet sich durch eine naturnahe Waldwirtschaft aus.

Am 22.10.2021 um 19 Uhr berichtete Klaus Borger von seinen Erfahrungen mit schonenden Formen der Waldpflege, die er mehr als 25 Jahre in einem Privatwaldbesitz von rund 140 Hektar, den er treuhänderisch betreut, gesammelt hat. Dieser Wald ist aufgrund seiner Klimastabilität über die Grenzen des Saarlandes hinaus bekannt. Herr Borger ist Vorsitzender der Forstbetriebsgemeinschaft Saar-Hochwald. 

An diesem Termin hat der Arbeitskreis Wald seine Vorschläge zum Umgang mit dem Bad Vilbeler Stadtwald, die er in die Kommission einbringen möchte, vorgestellt.

Präsentation von Herrn Borger.

powerpoint
powerpoint

Video der Veranstaltung am 22.10.2021

A b g e s a g t 26.11.2021 - Vortrag mit Jörg Nitsch

Landesvorsitzender BUND

Die Veranstaltung wird im Frühjahr nachgeholt.  Nitsch ist Diplom-Biologe und leitet im Landkreis Offenbach den Fachdienst Umwelt. Seit 2008 ist er Mitglied im Bundesvorstand sowie Vorsitzender des Verbandsrates des BUND Hessen.

Anlass

Im Herbst Winter 2020/2021 wurden massenhaft Bäume in allen Teilen des Bad Vilbeler Waldes gefällt. Am 5.12.2020 hat sich der „Arbeitskreis Bad Vilbeler Stadtwald“ gegründet.

Aus unserer Sicht gefährdet der massive Holzeinschlag, insbesondere unter den sich verändernden klimatischen Bedingungen, mehr und mehr das Ökosystem unseres Waldes. Wir fordern ein Umdenken in der Bewirtschaftung des Stadtwaldes.

Unsere Petition wurde von 1.615 Personen  davon 760 aus Bad Vilbel unterstützt.
610 tolle Kommentare und einige Blogbeiträge zeigen wie betroffen, besorgt und engagiert die Bad Vilbeler sind.

Am 9. März 2021 wurde die Petition offiziell an den Bürgermeister Dr. Thomas Stöhr übergeben.

Im April 2021 wird im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU festgelegt, dass eine Umweltkommission eingerichtet wird. Am 1.11.2021 tagte die Kommission für Umweltschutz, Land- und Forstwirtschaft das erste mal. Unsere Vorschläge konnten wir nicht einbringen. Wir hoffen, dass der Koalitionsvertrag, der verspricht, das Forsteinrichtungswerk in der Kommission zu erarbeiten, eingehalten wird.

Kontakt